Projekt HEIMRENOVIERUNG 2016

Wir Ranger hatten uns gemeinsam mit unserer Leiterin zum Ziel gesetzt unserem Heim einen neuen Anstrich zu verleihen. Als wir anfingen musste auch gleich der Vorraum und seine alte Einrichtung daran glauben, so haben die Wände und gleichzeitig auch wir neue Farben bekommen. Durch neue Beleuchtungsmittel wurde in den dunklen Raum auch ein bisschen Licht gebracht. Bevor neue Farbe auf die Türen kam, wurde das Heim in einen Schleier aus Schleifstaub gehüllt. Eine unserer Türen ist dank unserer lieben WiWö verschönert worden, an der gegenüberliegenden Türe haben wir uns kreativ erprobt. Ebenso hat sich im RaRo- Kammerl einiges geändert, was zum Teil unseren ganzen Mut erforderte im Kampf gegen Spinnen und anderes Kleingetier. Natürlich haben wir gewonnen und so wurde in einer gemeinsamen Arbeitszeit von 350 Stunden alles neu: Wände verputzt, neue Sesselleisten verlegt, Schränke verziert, die Bank repariert und neu tapeziert. Wir haben sogar passend zu unserer Bank auch Hocker im selben Design gepolstert und auch die Wand und die Lichtschalter wurden nicht geschont und erhielten einen persönlichen Anstrich. Dank unserer neuen Musikanlage mit Boxen können wir von nun an immer Musik hören. Freunde haben uns mit Sachspenden – Farbe, neuen Möbel und Geschirr – unterstützt, dafür ein großes DANKE.

Alle kleinen Ärgernisse und „Uneinigkeiten“ waren es auf jeden Fall wert. Um uns an dieses tolle Projekt zu erinnern, müssen manche von uns einfach hin und wieder auf ihre Schuhe schauen.

 

Doris

Fotos: Vero, Doris, Cordula

Kommentare sind geschlossen